Roxio 3D Photo Creator

Roxio 3D Photo Creator

2D-Bilder in zwei Schritten in 3D-Fotos verwandeln

Roxio 3D Photo Creator verleiht normalen Fotos räumliche Tiefe. Die Shareware verzerrt zweidimensionale Aufnahmen so, dass sie räumlich wirken. Voraussetzung ist eine 3D-Brille. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • einfache Bedienung
  • erlaubt einfache Korrekturen
  • verarbeitet normale 2D-Bilder oder stereoskopische Aufnahmen
  • überzeugender 3D-Effekt

Nachteile

  • Resultate wirken nur mit 3D-Brillen

Herausragend
8

Roxio 3D Photo Creator verleiht normalen Fotos räumliche Tiefe. Die Shareware verzerrt zweidimensionale Aufnahmen so, dass sie räumlich wirken. Voraussetzung ist eine 3D-Brille.

Roxio 3D Photo Creator fügt Bildern in zwei Schritten räumliche Informationen hinzu. Zunächst öffnet man das gewünschte Foto und erhält sofort eine Vorschau, die man mit Hilfe einer sogenannten Anaglyphenbrille prüfen kann. Einfache Korrekturen nimmt man im zweiten Schritt per Hand vor. Dafür stehen ein Schnitt- und ein Rotationswerkzeug zur Verfügung. Außerdem kann man den Bildversatz korrigieren und auf diese Weise den 3D-Effekt beeinflussen.

Griff in die räumliche Trickkiste Für die 3D-Wandlung herkömmlicher Bilder setzt Roxio 3D Photo Creator auf professionelles Raten, eine spezielle Form der Interpolation: Es simuliert nicht vorhandene 3D-Effekte. Mehr Einfluss auf das Resultat hat der Anwender, indem er zwei getrennte Bilder mit Roxio 3D Photo Creator öffnet. Dieses stereoskopische Verfahren setzt allerdings spezielle Aufnahmetechniken voraus.

Fazit Roxio 3D Photo Creator gibt dem Anwender ein ausgesprochen leicht bedienbares Werkzeug an die Hand, um Fotos einen räumlichen Effekt zu verleihen. Bei geeigneten Motiven ist der 3D-Effekt durchaus überzeugend. Zu bedenken ist allerdings, dass man die räumliche Wirkung nur mit speziellen Brillen erreicht und die Alltagstauglichkeit folglich eingeschränkt ist.

Roxio 3D Photo Creator unterstützt die folgenden Formate

MPO, JPS, JPG, PNG, BMP